Südstadtstimmen

Sprachförderung mit allen Sinnen

Die „Südstadtstimmen“ starten schon in unseren benachbarten Kindertagesstätten mit den „Käuzchensängern“,  einer kindgerechten Stimmbildung und führen diese in unseren ersten Klassen als „Eulensängerstunde“ weiter. Mit Hilfe einer professionellen Lehrkraft von der Kreismusikschule Peine werden die Kinder spielerisch in ihrer akustischen Wahrnehmung, ihrer Körperhaltung, ihrer Atemtechnik, ihrer Rhythmik und der deutschen Sprache geschult. In den zweiten und dritten Klassen folgen dann die „Eulenstreicher“, eine elementare Musikpraxis an Streichinstrumenten, unterstützt durch zwei professionelle Lehrkräfte der Kreismusikschule Peine. In einem kleinen Orchester lernen die Kinder sich gegenseitig wahrzunehmen, aufeinander zu hören und miteinander zu spielen. Grundelemente einer guten Kommunikation!

Die „Südstadtstimmen“ fördern die Sprachentwicklung im besonderen Maße, da die Sprache vielfältig erlebt wird (gesungen, getanzt, gefühlt, im spielerischen Miteinander erlebt, mit Bestätigung von außen erfahren,…).
Im Vordergrund stehen die Gehörbildung und Artikulation. Dies sind wichtige Voraussetzungen für das Schreiben- und Lesenlernen und die Rechtschreibentwicklung, das Durchgliedern, Reimen, Betonen,…
Das Konzept bietet einen Zugang zu Musikinstrumenten, die den Kindern überwiegend fremd sind.

Schon vor Eintritt in die Schule die

Käuzchensänger der Kindertagesstätten „Lummerland“ und  „Martin Luther“

Ab Schulstart die

Eulensänger der Jahrgangsstufe 1

(Klassen 1a, 1b, 1c)

Eulenstreicher der Jahrgangsstufen 2 und 3

(Klassen 2a, 2b, 2c, 3a, 3b, 3c)

 

Dieses Projekt wäre ohne die großzügige Unterstützung der Volksbank BraWo Stiftung, der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V in Zusammenarbeit mit dem Kindernetzwerk der Volksbank BraWo United Kids Foundations und der Dr. Hans-Peter und Edeltraud Rohne Stiftung nicht möglich. Herzlichen Dank!

                                 

Dringende Bitte an den Leser!

Wenn auf dieser Website alles richtig läuft, ist dieser Text für keinen Leser sichtbar. Nun, da Sie ihn lesen können, läuft offensichtlich etwas falsch. Daher eine dringende Bitte an Sie – teilen Sie uns mit, dass Sie diesem Text lesen konnten! Das hilft uns wirklich weiter! Wenn Sie wissen wollen, warum wir das Ganze machen, dann lesen Sie bitte weiter.

Südstadtstimmen

Was soll ich eigentlich schreiben. Sorry, an dieser Stelle fällt mir dazu nichts Sinnvolles ein! Denn wenn Sie diesen Text sehen, läuft wie gesagt, etwas falsch auf dieser Website. Dass ich hier Text schreibe, liegt an folgendem. Eine Website muss auch bei Suchmaschinen präsent sein. Sonst wird sie nicht gefunden. Um dies zu erreichen, bedarf es einiger Klimmzüge. So muss z.B. das Schlüsselwort der jeweiligen Seite mehrfach genannt werden. Unseres für diese Seite lautet – Südstadtstimmen. Das allein reicht aber noch nicht aus. Das Schlüsselwort muss sich auch in der Meta-Beschreibung mehrfach finden. Google zeigt die Meta-Beschreibung bei der Suche an. Und auch die Datei dieser Seite muss das Schlüsselwort „Südstadtstimmen“ tragen. Dann muss das Schlüsselwort mehrfach im Text auftauchen. Mindestens einmal im ersten Absatz. Super wäre es, wenn auch der Titel dieser Seite „Südstadtstimmen“ heißt – und das tut sie auch! Hier kann ich erst einmal abbrechen. Wenn Sie das Thema SEO weiter interessiert, finden Sie die Fortsetzung unter den Eulensängern und den Eulenstreichern